Die
Eisebahnseite
Bilder werden nach Bahnhöfen oder Ortschaften von Bundesländern und angrenzende Länder sortiert.
Zurück zur
Hauptseite


Bahnhof oder Ortschaft: Lüneburg - Bundesland oder angrezendes Land: Niedersachsen

Vom 15. bis 17. Mai 2017 verkehrte zum HVV Tarif ein VTE Doppeltriebwagen auf der Strecke Lüneburg-Bleckede. Mit diesem Probebetrieb soll gezeigt werden, daß ein Interesse für die Reaktivierung dieser Strecke denkbar wäre. Die Personenverkehr wurde 1977 auf dieser Strecke eingestellt. Zur Abfahrt nach Bleckede steht am 17. Mai 2017 der VTE-Doppeltriebwagen in Lüneburg bereit.
Lüneburg-West ist wie der Name schon sagt die Westseite des Lüneburger Bahnhofs. Auf der Westseite kommen jenen Züge an die in Lüneburg ihre Fahrt beginnen oder auch beenden. Es sind die Regional Züge nach Hamburg-Harburg und Dannenberg-Ost.
Die Baureihe 103 hatte in den letzten Tagen überwiegend den Interregio-Dienst übernommen. Die Interregio-Züge fahren in dieser Form nicht mehr. Diese Züge waren an den blau-weiß lackierten Wagen zu erkennen. Den Interregio-Dienst hatte auch am 13. April 2001 die Lok 103-188 die in Lüneburg mit ihren Zug Fahrgäste aufnimmt.
Der Metronom ME-80954 aus Uelzen erreicht am 13. Dezember 2006 den Bahnhof Lüneburg. Von Lüneburg aus zweigen einege Nebenstrecken ab, die von der OHE betrieben werden, wie z.B. die Strecken nach Bleckede und Soltau, wo der Heide-Express seine Sonderfahrten durchführt. Es sind aber auch die Nebenstrecken nach Buchholz und Dannenberg. Die Strecke Lüneburg-Buchholz wurde aber schon vor vielen Jahren stillgelegt und bereits abgebaut.
Der Triebwagen verlässt den Bahnhof Lüneburg. Er fädelt sich in Nördlicher Richtung von der Nord-Süd-Strecke aus und fährt ein Stück parallel zur Strecke der OHE in Richtung Bleckede-Alt Garge. Sein nächster Halt ist Echem.