Die
Eisebahnseite
Bilder werden nach Bahnhöfen oder Ortschaften von Bundesländern und angrenzende Länder sortiert.
Zurück zur
Hauptseite


Bahnhof oder Ortschaft: Wilhelmsburg - Bundesland oder angrezendes Land: Hamburg

Dies ist noch der Rest einer Epoche die in der späten 70er Jahren langsam zu Ende ging. Es ist noch ein Teil der Gebäude die zu den damaligen Rangierbahnhof Wilhelmsburg gehörten. Es waren vermutlich die Umkleideräume der Bahnbediensteten des Rangierbahnhofs Wilhelmsburg. Dieses Gebäude war einst über den alten Wilhelmsburger Bahnhof, der sich direkt neben der Thielenstraße befand zu erreichen. In den Sommermonaten waren diese Gebäude wegen der starken Vegetation nicht zu sehen.
Aus einer neuen Perspektive die vielleicht nicht großartig anders ist als vorher, ist der in Wilhelmsburg einfahrende Zug der Baureihe 474 als Mehrstromzug am 2. März 2013 zu sehen. Die Bauarbeiten die am Wilhelmsburger Bahnhof vorgenommen wurden sind noch nicht vollständig abgeschlossen, wie man an den freien Flächen deutlich erkennen kann.
Der Metronom aus Cushaven mit Steuerwagen voraus wartet am 14. August 2012 in Wilhlemsburg auf seine Weiterfahrt zum Hamburger-Hauptbahnhof. Am Rande der Nord-Süd-Verbindung entsteht das markante Verwaltungsgebäude wo nach Fertigstellung die Hamburger Stadtentwicklungs- und Umweltbehörde einziehen wird.
Ein Blick in nördlicher Richtung des Wilhelmsburger Bahnhofs. Das Eingangsgebäude ist nicht mehr vorhanden. Mit einer Behelfsbrücke erreicht man jetzt den Bahnsteig. Die Treppen sind sehr steil so dass ungeübte Treppensteiger schon mal leicht aus der Puste kommen.
Hier sieht man was aus dem Wilhelmsburger Bahnhof der im Jahr 1983 in Betrieb genommen wurde geworden ist. Das Eingangsgebäude wurde wie man heute sagt zurückgebaut also mit anderen Worten abgerissen. Im Zuge der Internationalen Bauaustellung und der IGA 2013 wird das Eingangsgebäude neu errichtet. Ein Stück von der Brücke zur Berufsschule ist noch vorhanden. Eine kleine Trümmerlandschaft die der Zug nach Pinneberg durchfährt.
Dieser Vollzug der Baureihe 472 auf der Linie S3 fährt in Richtung Neugraben und befindet sich hier zwischen dem Wilhelmsburger Bahnhof und den Elbbrücken wo die Süderelbe überquert wird. Der nächste Halt ist Hamburg-Harburg.
Ein Vollzug in Richtung Neugraben kurz vor dem Wilhelmsburger Bahnhof. An dieser Stelle befand sich einmal der alte Bahnhof von Wilhelmsburg, bevor die Gleichstrom S-Bahn eröffnet wurde. Dies geschah im September 1983. Bis dahin wurde Wilhelmsburg und Veddel von Regionalzügen bedient.
An Werktagen bis in den Abendstunden alle fünf und an Wochenenden und Feiertagen alle zehn Minuten fahren die Züge der Hamburger S-Bahn auf der Relation Pinneberg-Neugraben und Harburg-Rathaus Hamburg-Altona. Hier ist es ein Zug der Baureihe 472, der sich nach der Tunnelausfahrt mit 100 Km/h den Süderelbbrücken nähert.
Möchte man oder auch Frau eine Insel überqueren, müssen wir auf der einen Seite rauf und auf der anderen Seite wieder runter. Auf der anderen Seite von Wilhelmsburg befindet sich die Norderelbbrücke die zwischen den Haltepunkten Veddel und Hammerbrook liegt. Dieser Zug der Baureihe 472 ist auf dem Weg nach Neugraben.